logo Entraide et Fraternité
14. Oktober 2021  Aktuelles

Lebendige Bibliothek 2021

Die „Lebendige Bibliothek“ ist eine Bibliothek der besonderen Art, denn sie kommt ganz ohne Bücher aus.

Menschen werden zu „Büchern“ und die Besucher können ganz ohne Lesestoff in Lebensgeschichten eintauchen. So kommen sie mit den unterschiedlichsten Menschen und Situationen in Kontakt, die ihnen im Alltag wohl kaum begegnen würden. Vorurteile und Berührungsängste abbauen und die Diversität von Lebenswegen erleben, das möchte die Lebendige Bibliothek ermöglichen.
Alle „Bücher“ engagierten sich ehrenamtlich und standen nach der Vorlesung für Fragen zur Verfügung.
Am 14. Und 16. September 2021 fand die 2. Auflage der Lebendigen Bibliothek in St. Vith und die 4. Auflage in Eupen statt.
In diesem Jahr standen in Eupen 12 und in St. Vith 10 Menschen als Bücher zur Verfügung.
Rund 90 Schüler besuchten jeweils die Nachmittags- und ca. 70 Personen die Abendveranstaltung.
Ein herzlicher Dank gilt all unseren offenen und interessierten Leser*innen für die spannenden Gespräche und natürlich unseren Lebendigen Büchern für ihren unglaublichen Einsatz!
Wir freuen uns schon auf die kommende Auflage!
Organisatoren sind das Medienzentrum Ostbelgien, die Öffentliche Pfarrbibliothek St.Vith, Info-Integration des Belgischen Roten Kreuzes, Miteinander Teilen, Viertelhaus Cardijn, JIZ, Aidshilfe Aachen, VoG Spectrum und das JIZ. Mit der freundlichen Unterstützung von Ostbelgien.





Lesen Sie auch

13. Juni 2021 • 14h00 –18h00    Kalender

Begegnungsfest 2021 im Temsepark in Eupen

Eigentlich war das alle zwei Jahre stattfindende Begegnungsfest schon für Juni 2020 geplant. Dann kam durch Corona alles (...)
16. März 2020

Interkulturelles Fest zum Weltfrauentag

Es ist schon zur Tradition geworden, dass sich anlässlich des Weltfrauentages auf Einladung des Eupener Frauenerzählcafés Frauen vieler Kulturen, Eupenerinnen (...)
19. Dezember 2019

Lebendige Bibliothek 2019

Wie ein offenes Buch

Folgen Sie uns: facebook youtube